Rezept online aufrufen

Käse-Sahne-Dessert mit Himbeer-Honig-Kompott

mit Langnese Frühlingsblütenhonig

Zutaten für 4 Personen

 

  • 500 g tiefgefrorene Himbeeren

  • 225g Langnese Flotte Biene Frühlingsblütenhonig

  • 50 g Kokosraspel

  • 1 Päckchen Soßenpulver „Vanillegeschmack“ zum Kochen

  • 4 Marshmallows

  • 1/2 Vanilleschote

  • 1 Bio-Limette (Saft und Schale)

  • 500 g Magerquark

  • 250 g Schlagsahne

  • 1 Päckchen Sahnefestiger

Schwierigkeitsgrad Einfach
40
Minuten Gesamtzeit
30
Minuten Zubereitungszeit
638
kcal pro Person

Zubereitung

1

Himbeeren mit 125 g Langnese Flotte Biene Frühlingsblütenhonig beträufeln. Auftauen und Saft ziehen lassen. 2 EL vom Saft mit 30 g Kokosraspeln mischen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 60 °C/Umluft: 40 °C) ca. 1 Stunde trocknen lassen. Auskühlen lassen.

2

Himbeeren in ein Sieb geben, abtropfen lassen und den Saft auffangen. Saft in einen Topf füllen und aufkochen. Soßenpulver und 100 ml Wasser glatt rühren, in den kochenden Saft gießen und unter Rühren ca. 1 Minute kochen. Himbeeren untermischen und auskühlen lassen.

3

Marshmallows diagonal halbieren und die Schnittflächen in die rosa Kokosraspel drücken.

4

Für die Creme Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herauskratzen und mit der Limettenschale, 3 EL Limettensaft und 100 g Langnese Flotte Biene Frühlingsblütenhonig zum Quark geben und verrühren. Sahne steif schlagen, Sahnefestiger dabei zum Schluss einrieseln lassen und unter den Quark ziehen.

5

Quarkcreme und Himbeer-Honig-Kompott in 4 Gläser schichten, dabei mit Creme kuppelförmig abschließen. Mit 20 g Kokosraspeln bestreuen. Marshmallow-Ohren in die Creme drücken und servieren.