Rib-Eye-Steakl mit Honig-Chili-Glasur

mit Langnese Wald- mit Blütenhonig

0
Mit deinen Liebsten teilen:
Schwierigkeitsgrad Einfach
25
Minuten Gesamtzeit
25
Minuten Zubereitungszeit
kcal pro Person

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Youtube.
Mehr erfahren

  • 400 g Rib-Eye-Steaks

  • 90 g Honig (z. B. Langnese Flotte Biene Wald mit- Blütenhonig)

  • 1 Chili

  • 2 Zitronen

  • 2 EL Olivenöl

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 50 g ungesalzene Butter

  • 2 Zweige Minze (zum Servieren)

  • Salz

  • Pfeffer

  • Sonnenblumenöl (zum Anbraten)

1

Die Hälfte der Zitronen auspressen, die andere Hälfte vierteln. Chili entkernen und in feine Ringe schneiden. Honig, Zitronensaft, Olivenöl, Chili und Pfeffer vermengen. Rib Eye von beiden Seiten mit Salz würzen.

2

Ungeschälte Knoblauchzehen vorsichtig mit einem Messer zerdrücken. Eine große Pfanne über hoher Hitze erwärmen, etwas Sonnenblumenöl darin erhitzen und das Rib-Eye-Steak ca. 1 Min. von jeder Seite scharf anbraten. Anschließend ca. 6 Min. weiterbraten und das Steak dabei nach der Hälfte der Zeit wenden. Hitze reduzieren, zerdrückte Knoblauchzehen dazugeben und ca. 1 Min. weiterbraten. Butter in die Pfanne geben, schmelzen lassen und anschließend die Zitronenviertel dazugeben. Die Honig-Chili-Mischung zur geschmolzenen Butter geben, das Steak ca. 2 Min. braten und dabei löffelweise mit der Flüssigkeit in der Pfanne übergießen.

3

Steak aus der Pfanne nehmen und ca. 5 Min. ruhen lassen. Entgegen der Fasern aufschneiden und zusammen mit dem gebratenen Knoblauch und den Zitronenvierteln auf einem Teller servieren. Mit Chili-Honig-Glasur beträufeln und mit frischer Minze garnieren. Guten Appetit!

Studiobild Flotte Biene Wald- mit Blütenhonig im Dosierspender

In jedem Spender unseres naturreinen Flotte Biene Wald- mit Blütenhonigs steckt bester Honigtau und Nektar, den Bienen in sonnendurchfluteten Wäldern einsammeln.

Zum Produkt

Mit so viel Liebe und feinem Langnese Honig gemacht – das reicht für zwei