Süße Schlemmereien

Zabaione mit Honig und frischen Erdbeeren

4 Personen

leicht 15 Min.
kcal 585 p. P.

Zutaten

  1. 4 Eier

  2. 4 TL Langnese Flotte Biene Wildlavendel- mit Blütenhonig

  3. 120 ml Sekt oder alkoholfreier Traubensecco

Zubereitung

  1. Die Eier trennen und die Eigelbe zusammen mit Langnese Flotte Biene Wildlavendel- mit Blütenhonig in eine halbrunde Schüssel geben und mit einem Schneebesen oder Handrührgerät verrühren. Die Masse sollte durch die eingeschlagene Luft deutlich heller werden.

  2. Nun die Schüssel auf einen passenden Topf, der mit Wasser gefüllt ist, stellen. Das Wasser sollte die Schüssel nicht berühren.

  3. Das Wasser aufkochen und die Temperatur so einstellen, dass es leicht simmert. Die Eimischung kräftig aufschlagen und dabei nach und nach den Sekt oder Trauben-Secco zufügen.

  4. Die Sauce sollte zum Schluss luftig und cremig sein.

  5. Mit frischen Erdbeeren oder Früchten der Saison lauwarm servieren.

  6. Wenn die Sauce die ideale Konsistenz hat, ist sie „zur Rose abgezogen“. Zur Kontrolle zieht man einen Löffel durch die Sauce und bläst kräftig auf dessen Rückseite. Die dickliche Masse sollte nun in Wellen an den Rand gedrückt werden, was optisch an Rosenblätter erinnert.

    Zunächst müssen Eigelb und Honig kräftig verrührt werden, bis die Masse hellgelb wird. Wenn euch das mit einem Schneebesen zu anstrengend ist, nehmt einfach ein Handrührgerät. So machen das die italienischen Profiköche auch – wenn sie unbeobachtet sind ;-).