Süße Schlemmereien

Maracuja Dessert mit Honig-Creme zum Osterbrunch

4 Personen

leicht

Zutaten

  1. Buttermilch Creme

  2. 300ml Vollmilch

  3. 1 Päckchen Puddingpulver Vanille (37g)

  4. 4 EL flüssiger Honig (50g), z.B. Langnese Flotte Biene Fairtrade Blütenhonig

  5. 100ml Buttermilch

  6. 250g Mascarpone

  7. Maracuja Sauce

  8. 12 Maracujas (100ml Saft)

  9. 2 Orangen (200ml Saft)

  10. 1 EL Speisestärke (15g)

  11. 2 EL flüssiger Honig (25g), z.B. Langnese Flotte Biene Fairtrade Blütenhonig

  12. Topping

  13. 200g flüssige Schlagsahne

  14. 1 Päckchen Vanillezucker

  15. 150g Honigwaffeln

  16. + 4 kleine oder 2 große halbierte für die Deko

Zubereitung

  1. Zuerst 150g Honigwaffeln in einem stabilen Mixer zerkleinern und auf vier Gläser verteilen. Ein wenig Honigwaffel Crunch für die Deko zurückbehalten.

  2. Dann 300ml Vollmilch in einen Kochtopf geben. Ein Päckchen Vanille Puddingpulver in einer kleinen Schüssel nach und nach mit 6 Esslöffeln von der Milch glatt rühren. Die restliche Milch aufkochen, dann vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver mit einem Schneebesen einrühren. Danach noch einmal kurz unter Rühren aufkochen. Anschließend in eine Rührschüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen, aber nicht zu lange, sonst wird der Pudding fest.

  3. Danach 50g flüssigen Honig (4 EL), 100g Buttermilch und 250g Mascarpone unter den Vanillepudding rühren. Die Buttermilch Creme beiseite stellen.

  4. Anschließend ca. 12 Maracujas halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen und durch ein Sieb streichen. Den Fruchtsaft auffangen, bis es 100ml sind. Ich persönlich behalte die Kerne und rühre sie später wieder in die Maracuja Sauce, aber das kann man ganz nach eigener Vorliebe halten.

  5. Dann den Saft von ca. zwei Orangen auspressen, es sollten 200ml Saft entstehen.

  6. Den Maracujasaft und den Orangensaft in einen Topf geben.

  7. 15g Speisestärke (1 EL) in einem kleinen Becher mit ein wenig von dem Fruchtsaft glatt rühren. Den restlichen Fruchtsaft unter Rühren aufkochen. Die Speisestärke zugießen und unter Rühren eine Minute köcheln lassen.

  8. 25g flüssigen Honig (2 EL) in die Maracuja Sauce rühren und abkühlen lassen. Wer mag, fügt nun die Kerne wieder hinzu. So hat man auf jeden Fall mehr zum Essen – just saying ;-) außerdem kühlt die Maracuja Sauce schneller ab.

  9. Schließlich 200g kalte flüssige Schlagsahne mit einem Päckchen Vanillezucker steif schlagen.

  10. Zum Schluss zuerst in jedes Glas etwas Buttermilch Creme auf den Honigwaffel Crunch geben. Dann Maracuja Sauce, dann wieder Buttermilch Creme und nochmal Maracuja Sauce (ein wenig zurückbehalten). Mit Schlagsahne toppen, die restliche Maracuja Sauce auf die Sahne geben und mit dem zurückbehaltenen Honigwaffel Crunch bestreuen. Bis zum Servieren kühl stellen.


    Vielen Dank an Vera, Nicest Things (Bloggerin, Fotografin und Stylistin für Food & Stills)