Magazin

Rezept des Monats
Kürbis in Honig-Fenchel-Marinade mit Sonnenblumenhonig

1. Oktober 2021

4 Portionen

Zutaten

Für die Honig-Fenchel-Marinade
1 Knoblauchzehe
2 EL Langnese Flotte Biene Sonnenblumenhonig
1 Zitrone
1 TL Senf
1 EL Fenchelsamen
1 EL Ras el Hanout
1 EL Koriandersaat
Salz und Pfeffer aus der Mühle
50 ml Rapsöl

1 kleiner Hokkaido-Kürbis
100 g Crème fraîche
Koriandergrün zum Anrichtenv

Zubereitung

1. Den Knoblauch von der Schale befreien, mit etwas Salz bestreuen und fein zerreiben. Das geht gut mit einer breiten Messerklinge oder einer Gabel.

2. Den Kürbis waschen, vierteln und die Kerne entfernen. Die Viertel längs in ca. 2 cm breite, halbmondförmige Spalten schneiden und die Spalten auf ein Backblech legen.

3. In einer Schüssel Langnese Flotte Biene Sonnenblumenhonig mit dem Saft der Zitrone mischen.

4. Den zerriebenen Knoblauch zusammen mit Senf, Fenchelsamen, Ras el Hanout und Koriandersaat in die Schüssel geben und alles mit einem Schneebesen gut verrühren.

5. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Mit dem Schneebesen weiter rühren und dabei in einem dünnen Strahl das Rapsöl untermischen.

7. Die Honig-Fenchel-Marinade über die Kürbisspalten gießen und alles gut vermischen.

8. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Umluft ca. 12–15 Minuten garen.

9. Die Spalten mit einem Klecks Crème fraîche und fein geschnittenem Koriandergrün servieren.