Magazin

Kokos-Curry mit Langnese Wildblütenhonig

Kokos-Curry
1. Februar 2021

Für 4 Personen

Zutaten für 4 Personen 

2 EL Langnese Flotte Biene Wildblütenhonig
1 EL Senfkörner
1 EL Kurkuma
2 EL Garam Masala
100g Cashewkerne
4 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Zitrone
1 Dos. Kokosmilch (400 g)
1 Dos. Kichererbsen – abgetropft
1 Brokkoli

Salz und Pfeffer aus der Mühle zum Abschmecken

Zubereitung

Den Brokkoli in kleine Röschen zerteilen und in kochendem Salzwasser etwa 5-10 min. bissfest kochen. Er sollte noch schön knackig und grün sein.

Die Röschen unter kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und erst kurz vor dem Servieren unter das Curry mischen.

Die Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen, von der Wurzel befreien und fein würfeln.

In einem großen Topf bei mittlerer Hitze den Langnese Flotte Biene Wildblütenhonig. aufschäumen lassen und Zwiebeln, Knoblauch, Senfkörner, Kurkuma und Garam Masala darin leicht anrösten.

Die Kichererbsen, Cashewkerne und Kokosmilch zufügen und alles 30 Minuten köcheln lassen.

Das Curry mit Salz, Pfeffer sowie dem Abrieb und Saft der Zitrone abschmecken.

Tipp: Mit Reis, Couscous oder etwas Fladenbrot servieren.