Hauptgerichte

Putenfilet in einer Honigmarinade an Apfel-Honig-Kraut

4 Portionen

leicht 45 Min
kcal 494 pro Person

Zutaten

  1. 4 Putenfilets à ca. 150 g

  2. Salz, Pfeffer

  3. 200 g + 2 EL Langnese Honig Sommerblüte goldklar

  4. 1 Dose Sauerkraut (850ml)

  5. 2 Lorbeerblätter

  6. 4 Pimentkörner

  7. 1 Apfel

  8. 3 EL Sonnenblumenöl

  9. 150 g Cocktailtomaten

  10. 2 Stiele Petersilie

  11. grober Pfeffer zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Die Putenfilets waschen und trocken tupfen. Von beiden Seiten salzen und pfeffern. Alle Filets in einen Gefrierbeutel geben. 100 g Langnese Honig Sommerblüte goldklar sowie eine Prise Salz und Pfeffer hinzugeben. Von außen die Filets massieren, sodass sie alle von Honig ummantelt werden. Ca. eine halbe Stunde ruhen lassen.

  2. Sauerkraut in einen Topf geben, Lorbeerblätter, Pimentkörner hinzufügen und alles köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. 10 Minuten lang schmoren lassen, immer wieder umrühren. Mit 100 g Langnese Honig Sommerblüte goldklar süßen.

  3. Apfel waschen und in schmale Scheiben schneiden. Unter das Sauerkraut heben.

  4. Die Putenfilets in erhitztem Öl von beiden Seiten jeweils 5 Minuten knusprig braten. Die Filets können im Ofen bei 100 Grad warmgehalten werden.

  5. Cocktailtomaten waschen und in eine erhitzte Pfanne geben. Gemeinsam mit zwei EL Langnese Honig Sommerblüte goldklar karamellisieren, bis sie leicht aufplatzen.

  6. Sauerkraut auf einen vorgewärmten Teller geben, ein Putenfilet in Scheiben schneiden und auf dem Sauerkraut anrichten. Tomaten dazugeben, mit Petersilie und grobem Pfeffer dekorieren.